Nieblum FöhrDie Orte

Nieblum auf Föhr

n Nieblum auf Föhr kommen heute auf jeden Einwohner 27 Gäste. Nieblum ist neben Wyk auf Föhr die älteste Fremdenverkehrsgemeinde der Insel Föhr. Das Ortsbild wird von alten Reetdachhäusern und dem imposanten "Friesendom", der Johannis-Kirche geprägt.

Friesendom in Nieblum auf Föhr
Nieblum auf Föhr aus der Vogelperspektive. Sie sehen den Kern des schönen, alten Fiesendorfes mit reetgedeckten Häusern. Im Zentrum der Friesendom, die Nieblumer St.Johannis Kirche.
Vor fast 600 Jahren wurde die Nieblumer Kirche erbaut, damals stand sie an der Grenze der Gemarkungen Goting, Nieblum und Alkersum. Das ursprüngliche Dorf Nieblum lag seinerzeit noch sehr viel weiter in Richtung Nordsee. Erst nach den großen Sturmfluten, vor allem nach der des Jahres 1634, zogen die Nieblumer weiter ins Landesinnere, an ihre Kirche heran. Nach 1634 ist dann der Ortskern in der Form entstanden, in der er noch heute erhalten ist und nicht nur die vielen Touristen in Verzückung versetzt.

Friesenhaus in Nieblum auf Föhr

Nieblum war traditionell ein Kapitänsdorf. Vermögende Leute haben sich hier niedergelassen. Von Ihrem Reichtum zeugen die großen, prächtigen Friesenhäuser, die weitgehend erhalten blieben und den Ort heute zu einem "Schmuckstück" der Insel Föhr machen, das schon mehrfach Preise bei Dorfwettbewerben davongetragen hat.
Haus in Nieblum auf Föhr
Wer möchte nicht in einem schmucken reetgedeckten Friesenhaus Urlaub machen?
Die Landwirtschaft hat in Nieblum nie eine so große Rolle gespielt, wie in den anderen Föhrer Inseldörfern. So erlebte der Ort nachdem die Blütezeit des Walfangs vorbei war, eine Wandlung vom reichen Kapitäns- zum armen Arbeiterdorf. Erst der Tourismus brachte wieder einen Aufschwung.

Und der setzte in Nieblum auf Föhr bereits sehr früh ein. Schon 1848 wurde ein Antrag auf Einrichtung einer Badeanstalt gestellt, der allerdings - wohl auch aus moralischen Gründen - abgelehnt wurde.
Meere Nieblum Föhr
Die Meere, im Hintergrund das Haus des Gastes.
Doch der Einzug der Erholungssuchenden ließ sich nicht mehr aufhalten. Um 1899 inserierte Witt's Gasthof erstmals im Insel-Boten und ein Jahr später auch auf dem Festland. Im Jahr 1904 wurde eine Interessengemeinschaft zur Anwerbung von Gästen gegründet und im Jahr 1919 erschien das erste Nieblumer Gastgeberverzeichnis. Damals gab es in der Gemeinde 55 Anbieter mit immerhin 390 Betten.
Nordsee, Nieblum, Föhr
Der Strand von Goting bei auflaufendem Wasser.
Inzwischen ist der Fremdenverkehr zum Haupterwerbszweig der 760 Nieblumer geworden. Es gibt hier rund 1.800 Betten. Jährlich werden rund 20.000 Gäste und 280.000 Übernachtungen gezählt. Seit 1976 ist das Dorf "Nordsee-Seebad". Über 6 Km Badestrand bietet die Gemeinde, zu der seit 1970 auch das benachbarte Goting gehört, ihren Gästen. Es gibt hier vielfältige Sport- und Unterhaltungsangebote, im 1968 erbauten Haus den Gastes können die Nordsee-Urlauber zahlreiche Veranstaltungen besuchen. Nieblum hat eine eigene Kurverwaltung, die auch einige Nachbargemeinden mitbetreut.
  Weitere Fotos von Nieblum
Verlinken   •   Webcam   •   Gästebuch   •   Postkarte   •   Inhalt   •   Impressum   •   Vermieterservice Nordsee ©1997-2010