Informationen • Meinungen • Berichte   Föhr Blog
 

Rundflug

Rundflüge von Wyk über Föhr, Amrum, Sylt und die HalligenFlugplatz Wyk auf Föhr Nordsee
Einmal die Nordfriesischen Insel Föhr, Sylt und Amrum, sowie die Halligwelt von oben sehen! Ein Rundflug von kleinen Wyker Flugplatz macht es möglich! Gutes Wetter abwarten, einfach anmelden, und schon kann es losgehen. Das kleine Flugzeug bietet neben dem Piloten Platz für drei Passagiere.Greveling, Nieblum auf FöhrOevenum Föhr
Beim Start rumpelt es leicht über die Flugplatzwiese, aber das Flugzeug verlässt die Erde routiniert und gewinnt schnell an Höhe. Sehr schnell ziehen wir die Bahn über Greveling (links), lassen Wyk rechts liegen und überfliegen Oevenum und Midlum (rechts). Alles geht sehr flott, man hat kaum Zeit alles zu sehen was sich vorher zu sehen gewünscht hat.
Oldsum auf FöhrUtersum auf Föhr
Es wird sehr deutlich, warum man die Nordsee-Insel Föhr auch die grüne Insel nennt. Nach einem Kreisel über Oldsum (links) geht es weiter nach Westen. Über Dunsum verlassen wir die Insel Föhr mit einem schönen Blick über den Deich, die Fischteiche und den Utersumer Strand. Im Hintergrund ist die Silhouette von Amrum zu sehen.
Nordsee-Insel SyltAmrum und Föhr
Weiter geht es über das Wattenmeer mit Richtung auf die Südspitze der Nachbarinsel Sylt. Viel zu schnell wird Hörnum überflogen mit einem herrlichen Blick auf den südlichen Zipfel (links), man erkennt sehr deutlich die Brandung. Nach einer Schleife taucht dann der Norden der Insel Amrum, das Naturschutzgebiet Odde, auf. (rechts, mit Föhr im Hintergrund)
Leuchturm und Dünen auf AmrumHallig Hooge
Wir überfliegen die Nordsee-Insel Amrum der Länge nach mit seinen Dünenlandschaften, rechts die offene Nordsee, links das Nordfriesische Wattenmeer. Das Wahrzeichen der Insel, der lange Leuchtturm, zieht an uns vorbei (links). Über Wittdün verlassen wir Amrum und erreichen nach kurzer Zeit die Hallig Hooge (rechts).
Hallig LangenessDer Südstrand von Wyk auf Föhr
Nach einer Linkskurve überfliegen wir die Hallig Langeness (links) und erkennen deutlich die vielen Gotel, von denen die Hallig durchzogen wird. Bald taucht auch schon wieder unser “Heimathafen” Wyk auf Föhr (rechts) mit dem schönen Strand vor uns auf. Die Landung verläuft wie der Start: problemlos. Wir haben wieder festen Boden unter den Füßen. Empfehlenswert!

Beitrag von ujuergens | 30. September 2008

Ein Kommentar zu “Rundflug”

  1. Marlon schreibt:
    1. November, 2008 um 12:45

    ICh habe diesen Flug letztes Jahr zu Weihnachten geschenkt bekommen und kann es daher auch nur weiterempfehlen. So was schönes – da muss man nicht bis ans andere Ende der Welt fliegen, wenn das Schöne auch bei uns zu Hause ist!